Informationen Histo Cup Sunset Race Slovakiaring 13.-15. August 2021

Das Wochenende am Pannoniaring war ein großer Erfolg, nahezu ohne Covid-Einschränkungen, fast wie immer! Nun geht es zum zweiten Mal zum Slovakiaring. Für die einreise in die Slowakei gibt es wieder zu beachtende Einreisebestimmungen. Motorsport ist Spitzensport! Daher können die Fahrer und die notwendigen Begleitpersonen problemlos hinreisen und auch wieder – ohne Quarantäne – nach Hause reisen!

Für diese Veranstaltung gelten derzeit (Stand 17. Juli 2021) folgende Bestimmungen:

  1. COVID-19 Impfbestätigung – 14 Tage nach der ersten Impfung (bei Johnson nach 21 Tagen der Impfung)
  2. Negativer Corona Test nicht älter als 72 Stunden (PCR)
  • EINLADUNGSSCHREIBEN – von der Rennstrecke und Nennbestätigung vom Veranstalter

Achtung: Von der Viruserkrankung „genesen“ wird derzeit nicht mehr anerkannt, Am 20. Juli 2021 sollte noch weitere Erleichterungen bzw. Korrekturen seitens der Verwaltungsbehörde geben.

Bekanntgabe der Fahrer und relevant, unverzichtbare Personen:

Jeder Fahrer muss im Vorfeld sich und seine relevanten, unverzichtbaren Personen (Mechaniker, Begleitpersonen), die am Slovakiaring Fahrerlager sein werden, bei uns auf der Homepage anmelden. Dazu ist eine Anmeldeplattform (Button Covid 19) auf der Homepage www.histocup.com eingerichtet. Die Personenanzahl ist nicht limitiert! Bitte alle Personen über diese Plattform anmelden. Anmeldungen per Mail können nicht angenommen werden.

Hinweis: Auch „Offizielle“ und Pressepersonen müssen sich über die Homepage – Button Covid 19 – akkreditieren!

Nennungen:

Sind ausschließlich „online“ möglich. Nennschluss ist der 31. Juli 2021 – 24.00 Uhr. Wir bitten die Teilnehmer unbedingt um frühestmögliche Nennung, da wir die Listen wieder frühzeitig beim Ring einreichen müssen. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Hotels und Verpflegung:

Folgende Hotels sind, neben dem Hotel „Ring“ in der Nähe der Rennstrecke:

  1. Hotel Villa Dunaj Dunajska Streda
  2. Hotel Thermalpark Dunajska Streda
  3. Hotel Legend Dunajska Streda
  4. Hotel Samaria Samorin
  5. Hotel XBIONIC Samorin
  6. Hotel Kormoran Samorin

Motorsportler besitzen eine Rennlizenz. Der Histo Cup ist eine internationale Rennserie mit der Nummer AMF SE 06/2021. Daher gelten die Teilnehmer generell als Spitzensportler!
Jeder Teilnehmer erhält vom Histo Cup – nach Eingang des Nenngeldes – eine offizielle „Nennbestätigung“ zu dieser „internationalen Veranstaltung“. Mit dieser Bestätigung sind für alle Teilnehmer der Grenzübertritt sowie die Beherbergung und Verpflegung in den Beherbergungsbetrieben möglich.

Anreise / Einlass Fahrerlager:

Folgende Anreisezeiten bzw. Einfahrt in das Fahrerlager sind vorgesehen:

Donnerstag, 12. August: 16.00 bis 22.00 Uhr
Freitag, 13. August:         07.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 14. August       08.00 bis 10.00 Uhr

Rennbüro / Histo Point:

Das Rennbüro (Histo Point Bus) befindet sich unmittelbar neben dem Reifendienst RSC im Fahrerlager. Dort finden auch die Siegerehrungen statt.

Fahrerlagereinteilung:

Das Beziehen des Fahrerlagers erfolgt bitte nur nach Anweisung durch unseren Fahrerlagermeister – Mike Hafner. Bitte deren Anweisungen zu folgen, vielen Dank! Alle Teilnehmer, die mit einem Truck kommen, bitte vorab bei uns melden. Wir bitten, wie immer alle Teilnehmer um „Platzdisziplin“, da das Fahrerlager sehr beschränkte Möglichkeiten hat. Private PKW´s bitten wir auf dem Parkplatz vor dem Hauptgebäude abzustellen.

Boxen:

Die Boxen sind zur Gänze ausgebucht. Für Einzelplätze gibt es eine Warteliste. Die Boxenschlüssel werden bei der administrativen Abnahme ausgegeben und müssen dort gleich bezahlt werden! Bitte überprüfen, ob die Reservierung vollständig ist (siehe Homepage „Boxenreservierung“) und gegebenenfalls Rückmeldung per Mail.

Achtung: Boxenreservierungen gelten nur bis zum 25. Juli 2021. Bis dorthin muss der Fahrer genannt haben und das Nenngeld einbezahlt haben, dann wird die Reservierung zu einer fixen Buchung!

Administrative Abnahme:

Histo Point – neben dem Reifendienst RSC

Öffnungszeiten: Donnerstag: 19.00 bis 20.00 Uhr; Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 07.30 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr.

Gastserie:

Als Gäste begrüßen wir diesmal den Suzuki Cup Europe! Dieser ist im Fahrerlager vor den fixen Hangars positioniert. Renndirektor ist Gerhard Leeb und als Techniker fungiert Wolfang Wohlschläger.

Tickets für die Freitag-Trainings:

Tickets für Trainingsstints – Donnerstag von 19.00 bis 20.00 und am Freitag von 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Histo Point (Abnahmebus).

Technische Abnahme:

Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr. Die Techniker gehen von Zelt zu Zelt bzw. in die Boxen. Bitte die Fahrzeuge und die notwendigen Utensilien bereithalten. Ohne technische Kontrolle darf kein Fahrzeug ab Samstag früh auf die Strecke! Bitte die korrekte Kleidungsvorschrift beachten!

RSC Reifenservice:

Wie bei jeder Veranstaltung sind die Jungs von der RSC ab Donnerstagabend vor Ort für Euch im Dienst. Bitte unbedingt die noch benötigten Reifen „vorbestellen“, damit diese dann auch am Red Bull Ring mit im Auflieger sind! Bestellungen bitte an: info@reifen-steffny.at oder Tel: +43 6221 21521 oder Mobil: +43 660 7337886

Vorstart/Start:

Wie jedes Jahr – im Fahrerlager neben dem Bürogebäude.  Jeder Teilnehmer ist für seinen Startplatz selbst mitverantwortlich. Bitte Aushang beachten und rechtzeitig zum Vorstart kommen. Bitte beachten, dass sich die Startzeiten nach vor und nach zurück verschieben können! Das Vorausfahrzeug führt das Feld vom Vorstart mit einer Aufwärmrunde zum Start. Es wird „fliegend“ gestartet. Kein Stopp auf der Zielgeraden!

Parc Fermé / technische Kontrollen:

Das Fahrerlager gilt als Parc Fermé für alle Serien. Technische Kontrollen werden von den Technikern „stichprobenartig“ vorgenommen.

Parc Fermé für die BMW 325 Challenge, E 30 Cup und Mini Cooper

Am Pannoniaring wurden für diese Rennserie bzw. Fahrzeuge folgendes vereinbart:

Technische Überprüfung und Unterstützung Rennleitung:

Ab sofort gibt es wieder einen Parc Fermé. Die ersten drei Fahrzeuge der Challenge und des E30 Cups sowie die ersten drei Minis werden durch die Techniker überprüft. Dazu gibt es eine „technische Liste“ was geprüft werden kann. Vor Ort werden daraus ein bis drei Punkte gezogen.
Ab sofort wird Michael Steffny als Unterstützung für die Rennleitung (Renndirektor) fungieren. Dies soll zur Entspannung, speziell bei den immer wieder für Irritationen sorgenden Track Limits und den damit verbundenen Strafen, beitragen.
Weiters wurde vereinbart, dass zukünftig die Teams von den verhängten Strafen per Whats App oder einer eigenen App informiert werden (Pilotprojekt für das Jahr 2022).

Reglement: Die Organisatoren überarbeiten das Reglement für den E30 Cup für 2022. In jedem Fall wird es wieder einen Cup für die „Junggebliebenen“ ab 60 Jahre geben.

Fahrerbesprechung Freitag, 13. August 2021

Online in Deutsch und Englisch und via Lautsprecher um 18.30 Uhr bzw. persönlich vor dem Bürogebäude (allgemeines Podium).

Fahrdisziplin:

Wir bitten, speziell die Fahrer mit den großen Fahrzeugen auf die kleineren „Rücksicht“ zu nehmen und die Gegner mit dem entsprechenden Respekt zu behandeln!

Testen am Freitag:

Laut eigenem Zeitplan „Testtag“. Das freie Fahren beginnt um 09.00 Uhr. Ein Tagesticket kostet EUR 360,00, Einzelstints EUR 70,00. Anmeldungen bitte bei der administrativen Abnahme im Histo Point.

Sachrichter Formel Young / Formel Renault 2.0:

Als technischer Sachrichter wird Herr Albert Hamper offiziell ernannt. Er referiert zu den Technikern und zum Rennleiter.

Siegerehrungen:

Samstag und Sonntag: jeweils 30 Minuten nach den Rennen im Fahrerlager beim Histo Point.

Rückreise nach Österreich:

Derzeit ohne Einschränkungen möglich. Wir freuen uns auf das zweite Histo Cup Rennwochenende 2021 am Slovakiaring und wünschen Euch bis dahin einen schönen Sommer 2021. Bleibt vorsichtig und rücksichtsvoll.

„auf die Historischen“

Familie Steffny