Informationen Slovakiaring 30. April bis 2. Mai 2021

Liebe Motorsportfreunde!

Der Ersatztermin für Brünn am Slovakiaring von 30. April bis 2. Mai 2021 findet statt! Die Situation in der Slovakei hat sich wesentlich entschärft und es ist bereits die Hotelierie und Gastronomie wieder geöffnet!

Motorsport ist Spitzensport und daher können die Fahrer und die notwendigen Begleitpersonen problemlos hinreisen und auch wieder – ohne Quarantäne – nach Hause reisen! Für diese Veranstaltung gelten, wie schon jetzt am Red Bull Ring – besondere Covid-19 Bestimmungen!

Bekanntgabe der Fahrer und relevant, unverzichtbare Personen:

Jeder Fahrer muss im Vorfeld sich und seine relevanten, unverzichtbaren Personen, die am Slovakiaring Fahrerlager sein werden, bei uns auf der Homepage anmelden. Dazu ist eine Anmeldeplattform (Button Covid 19) auf der Homepage www.histocup.com eingerichtet. Die Personenanzahl ist mit 4 (ein Fahrer und drei relevant, unverzichtbare Personen) limitiert! Bitte alle 4 Personen über diese Plattform anmelden. Anmeldungen per Mail können nicht angenommen werden. Bei Fragen bitte direkt an david.steffny@histocup.com wenden.

Folgende Dokumente / Aktivitäten sind notwendig:

1. Nennbestätigung/Invitation Letter (bekommt jeder Teilnehmer per Mail)

2. negativer Corona Test:

3. Anmeldung aller Personen (Fahrer und ma. 3 Begleitpersonen) – gilt auch für Offizielle, Presse und Organisation! über die Homepage www.histocup.com „Covid-19“

Jeder Teilnehmer erhält nach Nennung und Einzahlung des Nenngeldes eine spezielle Nennbestätigung und einen „Invitation Letter“ vom Slovakiaring für die Anreise und Rückreise.

Sowohl für den Grenzübertritt als auch für die Einfahrt in das Fahrerlager benötigt jede Person entweder ein ärztliches Zeugnis mit einem negativen Covid 19 Test oder einen Antigen Schnelltest nicht älter als 48h oder einen PCR Test nicht älter als 72h.

Das Testergebnis muss folgendes enthalten:

Vor und Zuname
Datum und Uhrzeit der Probe
Testergebnis
Unterschrift des Testdurchführenden bzw. Bar- oder QR-Code.

Testmöglichkeiten vor Ort:

Wir werden, gemeinsam mit dem Slovakiaring und einem professionellen Labor eine Teststraße beim Medical Center am Slovaiaring einrichten, damit jeder der einen negativen Test für die Heimreise am Sonntag benötigt einen bekommen kann.

Info für Unternehmer bzw. Schlüsselkräfte:

Unternehmer können sich und allen Personen (z.B. Mechaniker) eine „Bestätigung für Schlüsselkräfte“ (Musterformular der WKO) ausstellen, dann gilt der negative Coronatest (mit dem QR Code) für diese Personen 7 Tage! Damit erspat man sich an sich den negativen Test im Fahrerlager da dieser auch noch am Sonntag gültig ist.

Nennungen:

Sind ausschließlich „online“ möglich. Wir bitte um schnellstmögliche Nennung, damit wir die Liste der Teilnehmer komplett abgeben können. Nennschluss ist der 27. April 2021 – 24.00 Uhr

Hotels und Verpflegung:

Beruflich Reisende und „Spitzensportler“ können „in jedem Fall“ die Grenze passieren und auch beherbergt werden ohne in Quarantäne zu müssen! Ein negativer Antigen Schnelltest und der „Invitation Letter“ ist jedoch erforderlich! Motorsportler besitzen eine Rennlizenz oder eine RaceCard. Der Histo Cup ist eine internationale Rennserie mit der Nummer AMF SE 06/2021. Daher gelten die Teilnehmer als Spitzensportler!

Jeder Teilnehmer erhält vom Histo Cup – nach Eingang des Nenngeldes – eine offizielle „Nennbestätigung“ und den „Invitation Letter“ zu dieser „internationalen Veranstaltung“. Mit dieser Bestätigung sind für alle Teilnehmer der Grenzübertritt sowie die Beherbergung und Verpflegung in den Beherbergungsbetrieben möglich. Ein negativer Antigen Schnelltest ist jedoch zwingend erforderlich!

Wichtig: seit 19.04.2021 dürfen Hotels wieder ganz normal öffnen und Gäste beherbergen und bewirten! Folgende Hotels sind in der Nähe des Ringes:

  1. Hotel Villa Dunaj Dunajska Streda
  2. Hotel Thermalpark Dunajska Streda
  3. Hotel Legend Dunajska Streda
  4. Hotel Samaria Samorin
  5. Hotel XBIONIC Samorin
  6. Hotel Kormoran Samorin

Verpflegung vor Ort im Fahrerlager (Freitag bis Sonntag):

Die Gastronomie im Fahrerlager wird für ein Take Away Service geöffnet.

Anreise / Einlass Fahrerlager:

Es wird ein eigener „Check-In“ eingerichtet wo der Antigentest vorgelegt werden muss. Dort bekommt jeder Teilnehmer und die Begleitpersonen ein „Band“ für das Fahrerlager.

Folgende Anreisezeiten bzw. Einfahrt in das Fahrerlager sind vorgsehen:

Donnerstag, 29. April: 16.00 bis 22.00 Uhr

Freitag, 30. April:         07.00 bis 18.00 Uhr

Samstag, 01. Mai          08.00 bis 10.00 Uhr

Hinweis: Auch „Offizielle“ und Pressepersonen müssen sich über die Homepage – Button Covid 19 – akkreditieren!

Laut Information vom Slovakiaring kann am Freitag der Check In auch zu unserem Histo Point verlegt werden, was den Bezug des Fahrerlagers wesentlich vereifachen wird.

Rennbüro / Histo Point:

Das Rennbüro befindet sich unmittelbar neben dem Reifendienst RSC im Fahrerlager. Dazu gibt es den neuen Ford Transit „Administrationsbus“. Dort finden auch die Siegerehrungen statt.

Fahrerlagereinteilung:

Das Beziehen des Fahrerlagers erfolgt bitte nur nach Anweisung durch unseren Fahrerlagermeister – Mike Hafner. Bitte deren Anweisungen zu folgen, vielen Dank! Alle Teilnehmer, die mit einem Truck kommen, bitte vorab bei uns melden. Wir bitten, wie immer alle Teilnehmer um „Platzdisziplin“, da das Fahrerlager sehr beschränkte Möglichkeiten hat. Bitte die Covid Bestimmungen beachten! Private PKW´s bitten wir auf dem Parkplatz vor dem Hauptgebäude abzustellen. M

Boxen:

Die Boxen sind zur Gänze ausgebucht. Für Einzelplätze gibt es noch eine Warteliste. Die Boxenschlüssel werden bei der administrativen Abnahme ausgegeben und müssen dort bitte gleich bezahlt werden! Bitte überprüfen, ob die Reservierung vollständig ist (siehe Homepage „Boxenreservierung“) und gegebenenfalls Rückmeldung per Mail.

Administrative Abnahme:

Histo Point – neben dem Reifendienst RSC

Öffnungszeiten:

Donnerstag: 19.00 bis 20.00 Uhr; Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 07.30 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr.

Tickets für die Freitag-Trainings:

Die Tickets für die Trainingsstints am Donnerstag von 19.00 bis 20.00 und am Freitag von 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 sind im Histo Point (neuer Abnahmebus) erhältlich.

Technische Abnahme:

Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr

Die Techniker gehen von Zelt zu Zelt bzw. in die Boxen. Bitte die Fahrzeuge und die notwendigen Utensilien bereithalten. Ohne technische Kontrolle darf kein Fahrzeug ab Samstag früh auf die Strecke! Bitte die korrekte Kleidungsvorschrift beachten!

AMF Informationen / Neuerungen Sportgesetz

Einige Teilnehmer haben am Red Bul Ring mitbekommen, das es erhebliche Schwierigikeiten in einigen Belangen des gültigen Sportgesetzes gegeben hat. So sind bitte folgenden Punkte zu beachten:

Lizenz nach Leistungsgewicht:

Für modernere Fahrzeuge (ausserhalb des Anhnag K) gilt die Formel Fahrzeuggewicht plus 75kg (Fahrer) durch die PS-Zahl. Ist das Ergebnis unter „3“ dann ist eine int. C-Lizenz zwingend notwendig! Dies betrifft vor allem KTM Fahrzeuge und modernere Foremelfahrzeuge. Bitte kontrolliert das vor der Veranstaltung!

Laut Sportgesetz (Anhang K) dürfen offene Sportwagen nicht gemeinam mit Formelfahrzeugen in einem Feld starten. Wir werden diesbezüglich eine Lösung parat haben.

Classica Trophy:

ab sofort benötigen wir für die Classsica Trophy wieder eine RaceCard, da wir sonst mit der CT nicht mehr in einer int. Veranstaltung an den Start gehen können. Diese ist bei der AMF in Wien zu beantragen. Tagesanträge für die jeweilge Veranstaltung sind auch vor Ort beim Histo Point zu machen.

RSC Reifenservice:

Wie bei jeder Veranstaltung sind die Jungs von der RSC ab Donnerstagabend vor Ort für Euch im Dienst. Bitte unbedingt die noch benötigten Reifen „vorbestellen“, damit diese dann auch am Red Bull Ring mit im Auflieger sind! Bestellungen bitte an: info@reifen-steffny.at oder Tel: +43 6221 21521 oder Mobil: +43 660 7337886

Vorstart/Start:

Wie jedes Jahr – im Fahrerlager neben dem Bürogebäude.  Jeder Teilnehmer ist für seinen Startplatz selbst mitverantwortlich. Bitte Aushang beachten und rechtzeitig zum Vorstart kommen. Bitte beachten, dass sich die Startzeiten nach vor und nach zurück verschieben können! Das Vorausfahrzeug führt das Feld vom Vorstart mit einer Aufwärmrunde zum Start. Es wird „fliegend“ gestartet. Kein Stopp auf der Zielgeraden!

Parc Fermé / technische Kontrollen:

Das Fahrerlager gilt als Parc Fermé für alle Serien. Technische Kontrollen werden von den Technikern „stichprobenartig“ vorgenommen. F

Fahrerbesprechung Freitag, 30. April 2021

Online in Deutsch und Englisch und via Lautsprecher um 18.30 Uhr

Fahrdisziplin:

Wir bitten, speziell die Fahrer mit den großen Fahrzeugen auf die kleineren „Rücksicht“ zu nehmen und die Gegner mit dem entsprechenden Respekt zu behandeln!

Testen am Freitag:

Laut eigenem Zeitplan „Testtag“. Das freie Fahren beginnt um 09.00 Uhr.

Da wir mit den Teilnehmerzahlen je Stint limitiert sind, gibt es nur einzelne Stints zu kaufen. Wer alle Stints für die jeweilige Gruppe haben möchte, erhält 10% Rabatt. Einzelstint am EUR 70,00. Anmeldungen bitte bei der administrativen Abnahme im Histo Point.

Siegerehrungen: Samstag und Sonntag :jeweils 30 Minuten nach den Rennen im Fahrerlager beim Histo Point.

Rückreise nach Österreich:

Gemäß § 4 (3) Z 2 der COVID-19-Einreiseverordnung sind Spitzensportler/innen gemäß § 3 Z 6 BSFG 2017 zur (Wieder)Einreise nach Österreich berechtigt, wenn sie den Sport beruflich ausüben oder vorhaben, in Zukunft beruflich auszuüben. Wortwörtlich steht in der Einreiseverordnung: „Personen, die zu beruflichen Zwecken einreisen“. Aus Sicht des AMF (Austria Motorsport) trifft dies auf Motorsportler zu. Motorsport ist Spitzensport. Dies ist ebenso für die drei relevanten, unverzichtbaren Personen (Begleitpersonen), für Fotographen und Presse und für „Offizielle“ anwendbar.

  1. Vor der Rückreise muss unbedingt das Einreiseformular („Pre-Travel-Clearance“) online ausgefüllt werden. Dabei ist beim Punkt „Ausnahmen“ folgende Passage zutreffend und daher anzuhaken: „Die Einreise fällt unter eine Ausnahme des $ 4 Absatz 3 oder § 5 Absatz 5 der COVID-19-Einreiseverordnung“
  2. Um die normal vorgesehene Quarantäne nach der Einreise in Österreich zu vermeiden, muss ein negatives COVID-19-Testergebnis erbracht werden. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Ein gültiger negativer PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, oder ein Antigen-Test negativ auf SARS-CoV-2, nicht älter als 48 Stunden, wird bei der Einreise vorgewiesen (Die Kontrollen erfolgen z.B. am Flughafen Wien-Schwechat durch das österr. Bundesheer).
    • Wenn kein negatives Testergebnis bei der Einreise vorgelegt werden kann (weil zum Beispiel am Abreiseort keine Test-Möglichkeit bestand), wird durch die kontrollierenden Beamten eine Quarantäne und eine Testpflicht innerhalb von 24-Stunden verhängt und diese auch behördlich elektronisch erfasst. Sportler/innen und Trainer/innen haben die Möglichkeit, sich bei einer Test-Station ihrer Wahl „freitesten“ zu lassen. Selbsttests gelten nicht. Wichtig ist, dass das negative Ergebnis dann sofort der jeweiligen Bezirkshauptmannschaft des Wohnorts gemeldet wird und man von der Quaratäneliste gestrichen wird. Sportler/innen haben uns bereits von Quarantäne-Kontrollen der Polizei berichtet, daher ist sorgsam vorzugehen.
  3. Der Einreisende bzw. Einreisende hat eine Bestätigung des Veranstalters bzw. Rennstrecke („Invitation Letter“) mitzuführen, in der bestätigt wird, dass er/sie Spitzensportler/in gemäß § 3 Z 6 BSFG 2017 ist oder als relevante, unverzichtbare Person gilt. Jeder Teilnehmer bekommt diesen „Invitation Letter“ für sein Team ausgestellt.

Wir werden wieder eine eigene „Teststraße“ für Covis-19 Antigen Tests am Samstag und Sonntag, jeweils Vormittag, für Fahrer und Begleitpersonen einrichten.

Wir freuen uns schon sehr auf das zweite Histo Cup Rennen am Slovakiaring.

 

3. Mozartpreis Salzburgring – 28. bis 30. Mai 2021

Die Durchführung des Mozartpreises am Salzburgring Ende Mai 2021 ist ebenfalls gesichert! Danach sollte sich die Lage generell entspannen. Wir  sehen die Durchführung der anderen Rennen der Saison im Sommer und Herbst 2021 als gesichert an.

Liebe Motorsportfreunde!

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen auf der Rennstrecke und verbleiben bis dahin wie immer mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Familie Steffny