Letzte Informationen Red Bull Ring – Vorschau Finalsprint Salzburg

Liebe Motorsportfreunde!

Für diese Veranstaltung gelten, wie schon die vorherigen Veranstaltungen 2020, besondere Covid-19 Bestimmungen!

Bekanntgabe der Fahrer und Begleitpersonen

Jeder Fahrer muss im Vorfeld eine Liste abgeben mit Vor- und Zunamen aller Personen, die am Red Bull Ring im Fahrerlager sein werden. Die Personenanzahl ist mit 4 (ein Fahrer und drei Begleitpersonen) limitiert! Bitte dies Aufstellung direkt an david.steffny@histocup.com mailen.

Weiters muss jede Person eine eigene „Covid-19 Erklärung“ persönlich unterschreiben und bei der Einfahrt am Red Bull Ring gegen ein „Armband“ eintauschen. So ist gewährleistet, dass alle Personen – laut Präventionskonzept – erfasst sind. Dieses Formular befindet sich auf der Homepage bei der Veranstaltung „Red Bull Ring“ – Fahrerinformation!

Formel Historic und Formel Young

Aufgrund der unglaublich vielen Nennungen zum Rennen am Red Bull Ring haben wir uns entschlossen die Formelfahrzeuge in den Rennläufen zu trennen in die Baujahre bis 1989 (Formel Historic) und ab 1990 (Formel Young). Die Qualifyings werden gemeinsam bestritten. Laut genehmigter Ausschreibung dürfen am RBR im Qualifying 44 Fahrzeuge fahren in den Rennläufen 37 auf die Strecke. Somit vermeiden wir unnötige Diskussionen und den Druck einer Ausscheidung. Der neue Zeitplan (V3) ist online.

Weiters begrüßen wir die Fahrer mit den „moderneren“ Formel Renault Fahrzeuge, die „außer Konkurrenz“ bzw. in einer eigenen Wertung an den Start gehen und somit den ersten „Probelauf“ für die neue, im nächsten Jahr startende,  „Formel Renault Classic“ durchführen. In dieser neuen Rennserie werden die Reifen von Hankook vorgeschrieben. Wer diese bereits ausprobieren möchte, bitte bis heute, spätestens 11.00 Uhr bestellen unter 0660 7337886. Der Satz (4 Reifen) kostet EUR 625,00 netto. Das ist auch der Preis für das nächste Jahr!

 Anreise / Einlass Fahrerlager:

Achtung: Anreise und Einlass ins Fahrerlager ist frühestens am Donnerstag, 08. Oktober um 15.00 Uhr.

Der Einlass ist dann nur bis 22.00 Uhr möglich. Für Teilnehmer, die früher kommen, wird vor dem Ring ein „Warteparkplatz“ eingerichtet von dem ihr dann „geordnet“ eingelassen werdet. Die Boxen 18 bis 30 können erst ab 19.00 Uhr bezogen werden, da diese noch bis 18.00 Uhr für eine andere Veranstaltung vermietet sind.

Das Rennbüro befindet sich im ersten Stock, Aufgang neben der Box 1.

Fahrerlagereinteilung:

Das Beziehen des Fahrerlagers erfolgt bitte nur nach Anweisung durch unseren Fahrerlagermeister – Mike Hafner mit dem Verantwortlichen vom Red Bull Ring. Bitte deren Anweisungen zu folgen, vielen Dank!
Alle Teilnehmer, die mit einem Truck kommen, bitte vorab bei uns zu melden. Wir bitten, wie immer alle Teilnehmer um „Platzdisziplin“, da das Fahrerlager sehr beschränkte Möglichkeiten hat.

Private PKW´s bitten wir auf dem Parkplatz vor dem Hauptgebäude abzustellen. Man kann direkt ins Hauptgebäude eintreten und durch die Unterführung direkt ins Fahrerlager gelangen.

Die Gastserie „KTM-X-Bow Battle“ sind im oberen Fahrerlager untergebracht und werden dort entsprechend aufgestellt. Die Ferrari Trophy bekommt den Parkplatz oberhalb des Tunnels. Die Classica Trophy ist auch im oberen Fahrerlager beheimatet und, falls möglich auch in Teilbereichen der Tankstelle. Bitte den Fahrerlagerplan und Boxenplan genau beachten und befolgen:

Boxen:

Die Boxen sind zur Gänze ausgebucht. Für Einzelplätze gibt es noch eine Warteliste. Die Boxen 1 bis 17 können am Donnerstag ab 16.00 Uhr und die Boxen 18 bis 30 ab 19.00 Uhr bezogen werden (Freitag bis Sonntag). Die Boxenschlüssel werden bei der administrativen Abnahme ausgegeben und müssen dort bitte gleich bezahlt werden! Die Boxen kosten für das gesamte Wochenende EUR 900,00. Bitte überprüfen, ob die Reservierung vollständig ist (siehe Homepage „Boxen-reservierung“) und gegebenenfalls Rückmeldung per Mail.

Anhängerparkplatz:

Die Anhänger müssen auf dem vorgesehenen Anhängerparkplatz auf der Westspange (ehemalige Rennstrecke) geparkt werden. Anfahrtshinweis: Hinaus auf die Bundesstraße, dann rechts und gleich wieder rechts. Bitte ganz oben anfangen die Anhänger zu parken. Dort können dort auch Zugfahrzeuge abgestellt werden die nicht gebraucht werden. Es dürfen keine Anhänger im Fahrerlager verbleiben, es sei denn sie werden als Nachtquartiere benutzt.

Administrative Abnahme:

Rennbüro Stiege 1 im ersten Stock (Aufgang neben der Box 1).
Öffnungszeiten:
Donnerstag: 18.00 bis 20.00 Uhr, Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 07.30 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr

Tickets für die Freitag-Trainings:

Die Tickets für die Trainingsstints am Donnerstag von 18.00 bis 20.00 und am Freitag von 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 sind im Rennbüro erhältlich.

Technische Abnahme: Freitag: 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr. Die Techniker gehen von Zelt zu Zelt bzw. in die Boxen. Bitte die Fahrzeuge und die notwendigen Utensilien bereithalten. Ohne technische Kontrolle darf kein Fahrzeug ab Samstag früh auf die Strecke! Bitte die korrekte Kleidungsvorschrift beachten!

RSC Reifenservice:

Wie bei jeder Veranstaltung sind die Jungs von der RSC ab Donnerstagabend vor Ort für Euch im Dienst. Bitte unbedingt die noch benötigten Reifen „vorbestellen“, damit diese dann auch am Red Bull Ring mit im Auflieger sind! Bestellungen bitte an: info@reifen-steffny.at oder Tel: +43 660 7337886

Vorstart/Start:

Wie im Frühjahr – im Fahrerlager gegen die Fahrtrichtung – hinter dem Boxengebäude.  Jeder Teilnehmer ist für seinen Startplatz selbst mitverantwortlich. Bitte Aushang beachten und rechtzeitig zum Vorstart kommen. Bitte beachten, dass sich die Startzeiten nach vor und nach zurück verschieben können! Das Vorausfahrzeug führt das Feld vom Vorstart mit einer Aufwärmrunde zum Start. Es wird „fliegend“ gestartet. Kein Stopp auf der Zielgeraden!

Parc Fermé / technische Kontrollen:

Das Fahrerlager gilt als Parc Fermé. Technische Kontrollen werden von den Technikern „stichprobenartig“ vorgenommen. Für die BMW Challenge wird ein eigener Parc Fermé vor den Boxen 31 und 32 eingerichtet.

Fahrerbesprechung Freitag, 09. Oktober 2020: Online in Deutsch und Englisch und via Lautsprecher um 17.45 Uhr

Fahrdisziplin: Wir bitten, speziell die Fahrer mit den großen Fahrzeugen auf die kleineren „Rücksicht“ zu nehmen und die Gegner mit dem entsprechenden Respekt zu behandeln!

Testen am Freitag:

Laut eigenem Zeitplan „Testtag „Red Bull Ring. Da wir mit den Teilnehmerzahlen limitiert sind, gibt es nur einzelne Stints zu kaufen. Wer alle Stints für die jeweilige Gruppe erwirbt, erhält 10% Rabatt. Einzelstint am RBR EUR 80,00. Anmeldungen bitte bei der administrativen Abnahme im 1. Stock, Stiege 1

Siegerehrungen:  Samstag und Sonntag: jeweils 30 Minuten nach den Rennen im Fahrerlager auf Höhe des RSC Reifenservice

Livestream:

Dank dem Sponsor EBCONT – IT-Lösungen mit Handschlagqualität – gibt esauch beim Histo Cup Finale auch den Histo Cup Livestream von Kart Data!

https://livestream.com/kart-data/histocup-2020-03

Teams, Fans und Freunde zu Hause können die Rennen mittels Livestream alle Qualifyings und alle Rennen live mitverfolgen. Bitte gebt den Link bekannt!

Massage: Unser Masseur Robert ist im Fahrerlager und steht für Massagen zur Verfügung.


Vorinformation Finalsprint Salzburgring

Leider hat uns die Rennstrecke in Italien unsere Veranstaltung abgesagt, weil die italienische Motorsportbehörde CSAI die Rennstreckenerweiterung auf 4 Kilometer noch nicht homologiert hat. Daher haben wir uns für einen „Finalsprint“ am Salzburgring am Freitag, 23. und Samstag, 24. Oktober 2020 entschieden.

Das Programm sieht wie folgt aus: Anreise Donnerstag, 22. Oktober von 15.00 bis 21.00 Uhr und Freitag, 23. Oktober bis 11.00 Uhr. Freitagvormittag freies Fahren, Nachmittag Qualifyings und 1H Endurance Rennen. Samstagvormittag alle Rennen1 je Serie und Nachmittag alle Rennen 2.

Bitte beachtet den entsprechenden Zeitplan im Internet bei dem Termin „Finalsprint“. Nennschluss ist der 15. Oktober 2020.

Boxenbestellung bitte per Mail an uns senden. Es folgen dann noch weitere Informationen. Die Veranstaltung wird aufgrund der Corona Situation auch ohne Zuschauer im Fahrerlager durchgeführt. Unsere Fans können im Außenbereich die Rennen verfolgen oder sie genießen die Rennen am Sonntag über unseren Kart-Data Livestream von 08.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Das waren die allerersten Informationen zum Histo Cup Finale 2020. Wir freuen uns nun auf die Rennen am Red Bull Ring und wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise.

Bis zum Wiedersehen am Red Bull Ring erbleiben wir mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Familie Steffny