Die Grenzen gehen mit sofortiger Wirkung auf! Nun können wir offiziell unsere Motorsportsaison starten!

In der Folge die wichtigsten Informationen:

Test und Training am Red Bull Ring

Die Trainings sind restlos ausgebucht.

 Anreise

Die Anreise kann am Vortag ab 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr, oder am Trainingstag ab 07.00 Uhr erfolgen. Wer früher ankommt, kann am Parkplatz vor dem Hauptgebäude warten.

Empfang / administrative Abnahme

Beim RSC Zelt bzw. in der dazugehörenden Box Nr. 14. Bitte hier auf Abstandsregeln und Hygienevorschriften achten. Dort bekommt jeder Fahrer ein Band für sich und maximal drei Bänder für die erlaubten Begleitpersonen ausgehändigt. Nur mit dem Tragen der entsprechenden Bänder am Arm ist ein Betreten des Geländes möglich.

Training-Practice-Timetable

Siehe aktuellen Zeitplan beim Termin Red Bull Testtag

Verpflegung:

Das Bulls Lane Restaurant hat geöffnet. Bitte unbedingt Plätze reservieren. Es gibt auch ein Bestell- und Lieferservice in die Boxen (Siehe auf der Homepage Link bei dem Termin Test und Training RBR – unter „Fahrerlagerplan“).

Am Samstag ist ab 07.45 für Frühstück geöffnet, bitte auch Plätze reservieren.

Tel: +43 3577 202-27066 oder über die Homepage: www.bulls-lane.at. Auch die umliegenden Restaurants und Gaststätten haben bereits wieder geöffnet.

Übernachtung

Man kann wieder im Fahrerlager mit Wohnmobilen und Aufliegern bleiben. Grillen ist nur im Freien und im „Familienkreis“ erlaubt.
Bitte Abstand halten, wir appellieren hier an jeden Teilnehmer sich entsprechend der geltenden Regeln zu verhalten. Es gibt Red Bull eigene Hotels und weitere in der Umgebung, die alle wieder offen haben.

Sanitäranlagen

Laut Verordnung sind die Toilettanlagen geöffnet.

Boxen

Sind für “Teams” (drei Fahrzeuge) mit Vorreservierung vergeben worden. Bitte den Boxenplan auf der Homepage beachten und prüfen. In den Boxen ist genau auf die Covid 19 Vorgaben zu achten – Maskenpflicht (MNS) und maximal 10 Personen inkl. Fahrer.

Achtung: in der Boxengasse kann auch Maskenpflicht verordnet werden!

Fahrerlager

Genügend Abstand zum Nachbarn einhalten. Eine “großzügige” Platzierung wird ermöglicht. Hier gilt generell die Regel: 2 Meter Abstand halten.

Sicherheit

Sicherheitspersonal wird sich rund um die Uhr am Ring befinden, deren Anweisungen ist zu folgen.

Allgemeine Richtlinien / Mund-Nasen-Schutz (MNS)

Wie bereits geschrieben herrschen die normalen Hygienevorschriften.

Hygienemaßnahmen wie Händewaschen, Husten und Niesen in die Armbeuge oder Einwegtaschentuch gelten genauso wie: auf Händeschütteln, Begrüßungsbussi etc. zu verzichten.
Das Tragen eines MNS ist verpflichtend in geschlossenen Räumen. Zusätzlich dazu ist das Tragen eines MNS im Boxen- und Boxengassenbereich und im Gespräch mit den Dienstleistern wie RSC, Rennbüro, Trade & Service etc. verpflichtend.

Da wir davon ausgehen das bereits jeder einen eigenen Mund-Nasen-Schutz hat, bitten wir euch diesen mitzubringen. In Notfällen kann man einen MNS bei dem RSC Center bekommen.

Begleitpersonen

Wir bitten euch so wenig Personen wie möglich mitzunehmen – laut Red Bull Ring ist zu jedem genannten Fahrzeug nur der Fahrer plus maximal 3 Begleitpersonen (Mechaniker) erlaubt. Mehr Personen sind daher leider nicht möglich.
Wir bitten euch um Bekanntgabe der Namen eurer Begleitpersonen. Bekanntgabe unter: david.steffny@histocup.com  

Testen auf der Strecke

Es ist nicht gestattet einen Beifahrer im Rennfahrzeug mitzunehmen! 

Fahrer- bzw. Trainingsbesprechung

Schriftlich und/oder per Videobotschaft auf Facebook.

Reifenservice / und Dienstleistung

Das RSC Team ist vor Ort im Fahrerlager in der Box Nr. 14 zu finden. Reifenbestellungen bitte unbedingt im Vorfeld erledigen, damit die Reifen dann verladen werden und vorrätig sind. office@rs-center.eu oder +43 660 7337 886

Jansen Competition und Trade & Service werden ebenfalls vor Ort sein. Bestellungen bitte im Vorfeld erledigen!

AMF-Techniker und Sekretariat

Wie schon im Salzburg wird beim Testtag ein AMF-Techniker – zur Unterstützung und Beratung – vor Ort sein! Dies ist ein Service der AMF. Es können während der Trainings die Fahrzeuge begutachtet werden und Wagenpässe beantragt werden.

Dazu ist es sehr von Vorteil, wenn der Antragsteller den ausgefüllten Antrag (Download auf der AMF Seite) bereits mitbringt.

Zusätzlich ist Michaela Landauf (AMF) am Samstag von 11.00 bis 14.00 Uhr vor Ort und nimmt Lizenzanträge gerne entgegen. Sie wird bei der Box 14 stationiert sein.


Aktueller Histo Cup Rennkalender 2020:

03. bis 05. Juli MS-Insider Pannoniaring operated by RSC

24. bis 26. Juli Mozartpreis Salzburgring

14. bis 16. August “Night Race” Slovakiaring

28. bis 30. August Historic Race Croatia – Rijeka operated by RSC

18. bis 20. September BOSCH Race Salzburg

09. bis 11. Oktober Red Bull Ring

30. Oktober bis 1. November – Adria International Raceway

21. November – Jahressiegerehrung in Salzburg

Wenn wir diese schon abhalten dürfen. Schauen wir einmal, was die Zukunft uns bringt!


Vorschau Saisonstart Pannoniaring 3. bis 5. Juli 2020

Der Saisonauftakt in Ungarn wird von der RSC organisiert und steht unter der Patronanz von MS-Insider. Das Tourenwagen Masters ist als Gastserie dabei.

Das Ravenol 1-Stunden Endurance-Rennen ist ebenfalls ausgeschrieben. Zusätzlich gibt es ein „historisches 1-Stundenrennen“, dass unserem Otto Tylmann gewidmet ist. Anmeldungen bitte rechtzeitig mittels Formulare im Rennbüro abgeben.

Zusätzlich gibt es am Freitag, den 3. Juli einen Track Day / Testtag mit vielen Testvarianten und zu sehr moderaten Preisen, der auch für Gäste offen ist. Zur Teilnahme ist keine Lizenz notwendig! Zeitplan, Ausschreibung und Anmeldeformular findet man auf der Homepage www.histocup.com bei den Terminen „Pannoniaring“.
Der Track Day kostet für Mitglieder EUR 300,00 (Gäste 360,00) von 09. bis 18.00 Uhr. Es können auch nur der Vormittag (09.00 – 12.30 Uhr) für EUR 200,00 (230,00) oder Testsessions am Nachmittag für EUR 70,00 für jeweils eine ½ Stunde gebucht werden.

Am Pannoniaring fahren wir mit allen Rennserien je ein Qualifying und Rennen am Samstag und Sonntag. Bitte beachtet diesbezüglich den Zeitplan.

Nennschluss:

Der Nennschluss für das Rennen am Pannoniaring ist der 26. Juni 2020. Bitte unbedingt rechtzeitig online nennen und das Nenngeld einzahlen, wir dürfen noch kein Bargeld annehmen.
endgültige Boxenreservierungen gelten nur, wenn der Fahrer genannt hat und das Nenngeld eingezahlt ist! Vielen Dank für das Verständnis!

Fahrerlager:

Einlass in das Fahrerlager ist Donnerstagabend ab 18.00 Uhr. Bitte dem Platzeinteiler „MIKE“ unbedingt Folge leisten. Teilnehmer mit Trucks bitten wir, sich im Vorfeld mit uns zwecks Standortes in Verbindung zu setzen.

Boxen:

Boxen sind fast alle vorreserviert bzw. fix gebucht. Kosten für die Buchung Doppelbox hinten EUR 420,00, Einzelbox EUR 300,00 jeweils für das gesamte Wochenende.

Rennservice:

Der RSC-Reifen-  und Renndienst ist ab Donnerstagabend im Fahrerlager und zwar vor den Boxen 22 bis 24 in der Hauptzufahrtsstraße. Bitte die benötigten Reifen unbedingt rechtzeitig vorbestellen! Mail: office@rs-center.eu, Tel: +43 660 7337886

Administrative und technische Abnahme:

Freitag, 3. Juli 2020         08.00 – 13.00 Uhr (TT) und 14.00 – 18.30 Uhr

Samstag, 4 Juli 2020       07.00 – 09.00 Uhr

Die technische Abnahme erfolgt in gewohnter Manier, Norbert Kucera und sein Assistent gehen von Fahrzeug zu Fahrzeug.

Bitte beachten:

Es werden ab dem Qualifying nur Fahrzeuge auf die Strecke gelassen, die sowohl die administrative als auch die technische Abnahme durchgeführt haben (Kontrollpickerl der administrativen Abnahme!!

Fahrerbesprechungen:

Schriftlich bzw. über die Lautsprecheranlage im Fahrerlager. Es gilt „Anhörungspflicht“.

Freitag, 3. Juli 2020       18.30 Uhr     alle Serien

Samstag, 4. Juli 2020    10.00 Uhr     Classica Trophy und Nachzügler

Siegerehrungen

Samstag: nach dem 1-Stunden Endurance Rennen am Boxendach (18.30 Uhr).

Siegerehrungen Sonntag: jeweils 20 Minuten nach jedem Rennen vor dem Rennbüro.

Wir freuen uns auf eine schöne und „stressfreie“ Veranstaltung zum Saisonbeginn in Ungarn.

Bleibt  diszipliniert und vor allem gesund! Wir freuen uns wirklich sehr herzlich auf ein Wiedersehen mit Euch, zuerst beim Testtag am Red Bull Ring und dann in Ungarn Anfang Juli.

Bis dahin verbleiben wir mit dem Gruß

„auf die Historischen“

Histo Cup | Familie Steffny

P.S.: Bitte auch das „COVID 19 Merkblatt“ vom Red Bull Ring beachten!